Villenumbau

Massives Erd- und Obergeschoss kombiniert mit leichtem Dachgeschoss. Ausgeführt als Walmdach mit Sichtkonstruktion und Aufsparrendämmung. Giebelwände als Riegelwänden.

Der bestehende Dachstuhl musste entfernt werden, da er wegen der geringen Raumhöhe nicht zu einem Wohnraum umgebaut werden konnte. Nach dem Abbruch und der Betonrosterstellung wurde eine Brettsperrholzdecke aufgelegt und darauf der neue Dachstuhl aufgesetzt.

Als Dämmstoff für die Fassade wurden Holzfaserplatten eingesetzt, welche nicht nur für den Wärmeschutz und der Winddichtheit, sondern auch als Putzträgerplatte eingesetzt werden.

 

Kommentare sind deaktiviert